Tipps für kreative Wanddeko

kreative-wanddeko-in-3-d

Wer kein malerisches Talent hat, kann trotzdem kreative Wanddeko selbst kreieren. Es müssen nicht immer Ölgemälde mit röhrenden Hirschen sein. (Obwohl solch ein alter Schinken vom Flohmarkt, mit einer gewissen Ironie betrachtet, doch Charme hat.) Es müssen auch nicht immer Bilder oder Fotos sein, die über dem Sofa hängen. Warum nicht einmal kreative Wanddeko in 3D herstellen? Es gibt für fingerfertige Bastler viele Möglichkeiten, etwas Stilvolles mit Charakter an der Wand anzubringen, was die Wohnung lebendiger macht. Es bieten sich zum Beispiel Schnüre in verschiedenen Farben oder Stoffbahnen an. Heute will ich aber auf Origami Figuren eingehen. Wenn Sie selbst kein Origami falten können, fragen Sie Ihre Bekannten, normalerweise gibt es in jedem Freundeskreis zumindest einen Origami Hobbyisten. Fertigen Sie Frösche oder Schmetterlinge aus verschiedenfarbigen Papieren an, nehmen Sie ein paar Stecknadeln und lassen Sie sie an der Wand hoch krabbeln oder flattern. Fertig ist eine grazile, bunte, japanisch anmutende dreidimensionale Wandverschönerung. Bleiben Sie am besten bei einer Form. Wenn Sie verschiedene Formen falten möchten, dann halten Sie sich an die gleiche Farbe. Origami Papiere gibt es bei Muji oder in Künstlerläden.

Advertisements